Freiwilliger Elternbeitrag

Ein vertraglich vereinbartes Schulgeld wird nicht erhoben.
Als Schule in freier Trägerschaft ist die Liebfrauenschule Mülhausen allerdings auf die freiwillige finanzielle Unterstützung der Eltern angewiesen. Nur so kann das umfangreiche Bildungs- und Erziehungsangebot gewährleistet werden. Derzeit muss der gesetzlich geregelte Eigenanteil an den laufenden Kosten von ca. 450.000 € jährlich vom Schulträger aufgebracht werden. Die Dernbacher Gruppe KATHARINA KASPER (seit 2017) als Gesellschafter ist ein zu großen Teilen gemeinnütziges Unternehmen, das die Liebfrauenschule Mülhausen nicht dauerhaft in dieser Höhe jährlich mitfinanzieren kann. Um den Eigenanteil aufbringen zu können, benötigt die Schule einen durchschnittlichen Solidarbeitrag für ein Kind von ca. 45 € monatlich. 

Kontakt

Vorsitzende: Karin Böhmer-Meschede

 

Weitere Informationen
StandortTelefonFacebookXingE-MailYouTube