Bericht: Preisverleihung Mathe-Wettbewerbe im Schuljahr 2020/21

02. Juni 2021

In diesem Schuljahr haben trotz Wechsel- und Distanzunterricht wieder viele Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule an verschiedenen Mathematik-Wettbewerben teilgenommen.

Im Rahmen der Mathematik-Olympiade haben im Herbst fünf Schülerinnen und Schüler nach einer Hausaufgabenrunde die 2. Runde in Form einer Klausur erreicht. Es kam in beiden Runden darauf an, nicht nur Ergebnisse zu bestimmen, sondern auch mathematisch schlüssig zu beweisen. Freja Besler, Robin Weber, Greta Rakels und Theresa Zanders gelang das besonders gut.

Im Advent stehen Wichtel jeden Tag vor einem neuen kniffligen Problem, das es zu lösen gilt. Wer hier punkten will, braucht nicht nur gute Ideen, sondern auch Ausdauer. Für ihre besondere Leistung bei „Mathe im Advent“ wurden Lukas Wruck, Anna Guzman und Richard Stübinger geehrt.

Der Känguru-Wettbewerb fiel in diesem Jahr in den Distanzunterricht. Trotzdem haben 71 Schülerinnen und Schüler von Zuhause aus daran teilgenommen. Herr Aretz konnte Lasse Rüth, Freja Besler, Mia-Linh Tran-Tien, Lennart Dickmanns und Manuel Feischen, die alle einen 3. Preis erreicht haben, neben der Urkunde auch ein kleines Geschenk überreichen. Die größten Kängurusprünge – das sind die meisten hintereinander richtig gelösten Aufgaben – haben in unserer Schule Lennart Dickmanns und Manuel Feischen geschafft und dafür das Känguru-T-Shirt erhalten!

Wir freuen uns über so viel Einsatz beim Lösen von kniffligen mathematischen Problemen und gratulieren allen Preisträgern.



StandortTelefonFacebookXingE-MailYouTube