Europaschule

Die Liebfrauenschule Mülhausen bewirbt sich derzeit um das Zertifikat "Europaschule in Nordrhein-Westfalen". Ziel ist, den europäischen Gedanken im Unterricht zu stärken und die Schülerinnen und Schüler zu mündigen Bürgern der Europäischen Union zu machen.

Vom Anforderungsprofil her muss der Schwerpunkt Europa darüber hinaus in die schulische Arbeit aufgenommen werden. Als Europaschule in NRW bereitet die Liebfrauenschule Mülhausen ihre Schülerinnen und Schüler auf das Leben und Arbeiten im vereinten Europa vor, fördert die Mehrsprachigkeit und stärkt die kulturellen Kompetenzen sowie die Solidarität in Europa.

Das von NRW verliehene Zertifikat gilt jeweils für fünf Jahre und muss danach neu erworben werden. Die Liebfrauenschule Mülhausen lebt den europäischen Gedanken u.a. durch Klassenfahrten in die Toskana, die Provence oder nach Barcelona.
Zudem bietet die Liebfrauenschule einen umfangreichen Kanon europäischer Sprachen, hat einen bilingualen Zweig, ein Bili-Abitur, vermittelt Fremdsprachen-Zertifikate (u.a. CAE, DELF, DELE, das Certilingua-Zertifikat), ein zweiwöchiges Praktikum in London und nimmt regelmäßig an internationalen Wettbewerben teil. Der Schüleraustausch u.a. mit Frankreich und Russland wird regelmäßig seit vielen Jahren durchgeführt. 

www.europaschulen.nrw.de

Liebfrauenschule Mülhausen

Hauptstr. 87 | 47929 Grefrath
Telefon (0 21 58) 91 72 00 | Telefax (0 21 58) 91 72 25 | E-Mail: sekretariat@lfsm.de

KontaktDatenschutzImpressum