Arbeitsgemeinschaften

An der Liebfrauenschule Mülhausen werden zurzeit mehr als 40 verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AG) angeboten. Den AG-Kanon koordiniert der Pädagoge Lutz Nothen. Die Teilnahme läuft über eine verbindliche Anmeldung jeweils für ein halbes Jahr.

Neben AGs zu den unterschiedlichen Sportdisziplinen (Fechten, Fitness, Golf, Ski, Tennis etc.), Kultursparten (Musical, Theater, Chor, Big-Band etc.) und Sprachen (Rechtschreibung, Chinesisch, Russisch etc.) tauchen besondere Highlights auf wie Segelfliegen, Mangazeichnen, Zoo oder Robotik, Voice-Coaching, Sanitätsdienst oder Design, Stolpersteine, Tankstelle, Integration. Auch für Eltern werden AGs angeboten, z.B. Latein für Eltern. 

Abzugrenzen von den AGs sind Neigungsgruppen. Sie sind für Schülerinnen und Schüler bestimmt, die für ein bestimmtes Fach eine besondere Neigung haben. Diese Schüler beschäftigen sich intensiv mit dem Fach und werden vom jeweiligen Lehrer besonders gefordert, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern. Die Neigungsgruppe wird ähnlich der AG für ein halbes Jahr gewählt und muss mit dem Klassenlehrer abgestimmt sein. Die Neigungsgruppe findet innhalb der Lernzeiten statt, ist also im Fall einer zugesagten Anmeldung verpflichtend. Der Besuch der Neigungsgruppe BILI ist darüber hinaus verpflichtend, wenn die Schülerin bzw. der Schüler eine Bescheinigung über den bilingualen Bildungsgangs des Landes NRW am Ende der gesamten Schullaufbahn erhalten will.

Die Anmeldung für AGs erfolgt mit dem Anmeldeformular (siehe oben rechts).

Hier können Sie das AG-Angebot einsehen.

Die schriftliche Anmeldung zu einer AG ist verbindlich und gilt für ein halbes Jahr.

Liebfrauenschule Mülhausen

Hauptstr. 87 | 47929 Grefrath
Telefon (0 21 58) 91 72 00 | Telefax (0 21 58) 91 72 25 | E-Mail: sekretariat@lfsm.de

KontaktDatenschutzImpressum