Zusammenwachsen

25. Mai 2019

Vom 20. bis 24. Mai waren junge französische Gäste aus Frévent bei uns an der Liebfrauenschule. Die Begrüßung war sehr herzlich, denn alle Teilnehmer des diesjährigen Schüleraustausches hatten sich bereits im März in Frévent kennen gelernt.

Während des Treffens hier in Mülhausen haben wir viel zusammen erlebt: Am Dienstag lernten die Mädchen und Jungen durch das „coaching“ von Herrn Dörsing und Herrn Homann spielerisch als Team zu handeln. Mittwoch sind wir alle gemeinsam nach Oberhausen gefahren. Die Ausstellung „Der Berg ruft“ hat wirklich jeden fasziniert. Donnerstag ging es nach Köln. Im Odysseum konnten wir wissenschaftliche Phänomene spielerisch erfahren. Anschließend haben wir vom „Triangel“ den schönsten Blick auf Köln genießen können, um dann schließlich den Dom auf uns wirken zu lassen.

   

 

 

 

 

 

 

Freitag gab es einen besonders schönen Abschluss des Austausches. Auf dem Programm stand „Kunstprojekt“. Die Kolleginnen Frau Hoffmann und Frau Vollmer hatten sich etwas Phantastisches einfallen lassen. Das Werk „Les danseurs“ von Matisse wurde in viele Teile aufgeteilt. Die deutsch französischen Teams bekamen jeweils einen winzigen Ausschnitt des Bildes und mussten diesen vergrößert auf eine Sperrholzplatte zeichnen. Viele Schülerinnen und Schüler reagierten zunächst mehr als skeptisch; aber dann, als sie sahen, dass es gemeinsam tatsächlich gelingen kann, waren sie alle engagiert dabei. Schließlich wurden die fertigen Teile des Bildes auf dem Fußboden zusammengelegt und wir konnten beobachten, wie es „zusammenwuchs“. Das Ergebnis wird man demnächst in der Bibliothek sehen können.

Vielen herzlichen Dank allen, die zum Gelingen dieses Austausches beigetragen haben!

(U. Glameyer)

 

 



Liebfrauenschule Mülhausen

Hauptstr. 87 | 47929 Grefrath
Telefon (0 21 58) 91 72 00 | Telefax (0 21 58) 91 72 25 | E-Mail: sekretariat@lfsm.de

KontaktDatenschutzImpressum