Schüleraustausch mit Frévent

01. April 2019

Mettons en commun ce que nous avons de meilleur et enrichissons-nous de nos différences ! Wir wollen unsere Stärken vereinen und unsere Unterschiede sollen uns bereichern!

Das war das Motto unseres Schüleraustauschs vom 24. – 29. März in Frévent. Und es hat geklappt! Gemeinsam mit den französischen Gastgebern wurden Sprachbarrieren durch Herzlichkeit, Offenheit und Gastfreundschaft aus dem Weg geräumt.

Als unser Bus am Sonntag beim Collège Pierre Cualacci ankam, warteten die Gastfamilien bereits auf uns. Was für ein spannender, aufregender Moment: bislang vollkommen fremde Menschen werden eine Woche gemeinsam verbringen. Das erfordert sehr viel Engagement und Idealismus bei allen Beteiligten.

Am Montag wurden wir von der Schulleitung, dem Präsidenten des Partnerschaftsvereins Grefrath, Frévent, Gerbstedt und von einer Vertreterin des Bürgermeisters mit einem französischen Frühstück in der Kantine der Schule herzlich begrüßt. Anschließend haben unsere Schüler die Schule und den Schulalltag an unserer französischen Partnerschule kennen gelernt.

Am Dienstag haben wir unseren ersten gemeinsamen Ausflug gemacht: Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir an die Küste. In deutsch-französischen Partnerschaften wurde ein Fischereimuseum erkundet, um dann anschließend einige herrliche, ausgelassene Stunden am Strand zu verbringen.

Mittwoch waren wir bis mittags in der Schule: Sport und Kunst standen auf dem Stundenplan. Der Nachmittag war frei für Aktivitäten mit den Gastfamilien.

Donnerstag sind wir alle gemeinsam nach Amiens gefahren. Die Stadt ist wirklich sehr,sehr schön! Wir durften die Kathedrale besichtigen, die uns alle enorm beeindruckt hat und sind auf den Spuren von Jules Vernes gewandelt, der viele Jahre in dieser Stadt gelebt hat. Natürlich gab es auch genügend Freizeit, um die Stadt zu zweit zu erkunden und das eine oder andere Souvenir zu kaufen.

Freitag um 8 Uhr gings schon wieder Richtung Heimat. Der Abschied war herzlich und alle freuen sich schon auf den Besuch der Franzosen bei uns: sie kommen vom 20. – 24. Mai.

(U. Glameyer)



Liebfrauenschule Mülhausen

Hauptstr. 87 | 47929 Grefrath
Telefon (0 21 58) 91 72 00 | Telefax (0 21 58) 91 72 25 | E-Mail: sekretariat@lfsm.de

KontaktDatenschutzImpressum